Sie sind hier >  
< Bier ist kein Durstlöscher!
08.08.2017

Hilfe bei Schaden durch Ransomware

© Feng Yu, fotolia

Anleitung des LKA Niedersachsen veröffentlicht

In den letzten Monaten ist es bundesweit zu vielen Schadensfällen durch Verschlüsselungstrojaner gekommen, so genannter „Ransomware“. Internetnutzer, die bereits Opfer der Ransomware-Versionen „Petya“ „GoldenEye“ und „Mischa“ geworden sind, können jetzt aufatmen. Denn die Entwickler haben via Twitter den Master-Schlüssel veröffentlicht, mit dem es möglich ist, befallene Systeme wieder zu entschlüsseln. Sicherheitsforscher des kalifornischen IT-Unternehmens Malwarebytes haben daraufhin ein Entschlüsselungstool herausgebracht, das Daten wiederherstellen kann. Damit hat man gute Chancen, bald wieder auf seine Daten zugreifen zu können. Wer von „Petya“ betroffen ist, dem steht ab sofort eine Anleitung zur Entschlüsselung zur Verfügung, die von der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime für die niedersächsische Wirtschaft (ZAC) verfasst wurde. Damit lassen sich der geschädigte Computer beziehungsweise die betroffenen Daten wiederherstellen.
Quelle: LKA Niedersachsen

Weitere Kurznachrichten

13.07.2017

GdP spricht eingesetzten Kräften Dank und Respekt aus[mehr lesen]

26.06.2017

Bundeskriminalamt veröffentlicht alarmierenden Jahresbericht[mehr lesen]

26.06.2017

Deutscher Verkehrssicherheitsrat zieht nach einem Jahr positive Bilanz[mehr lesen]

26.06.2017

GdP und VDP beim 22. Deutschen Präventionstag in Hannover[mehr lesen]

13.06.2017

Tipps zur Sicherheit an Bahnübergängen[mehr lesen]

13.06.2017

Forschungsbericht zu reisenden Tätern veröffentlicht[mehr lesen]

13.06.2017

Immer mehr Europäer konsumieren illegale Substanzen[mehr lesen]

26.05.2017

Neue Autobahnplakate vorgestellt[mehr lesen]

26.05.2017

Weltweit Windows-PCs infiziert[mehr lesen]

26.05.2017

Jugendliche und junge Erwachsene trinken weniger[mehr lesen]

<<< erste << zurück 1 2 weiter >> letzte >>>

Archiv

In unserem Archiv finden Sie Opens internal link in current windowältere Kurzmitteilungen.

Newsletter