Sie sind hier > 
< Gewalt gegen Kinder
26.06.2019

Ab in den Urlaub

© jörn buchheim/stock.adobe.com

Vor der Autofahrt die Reifen überprüfen

Das Auto ist für viele Reisende das Verkehrsmittel der Wahl, wenn es in den Sommerurlaub geht. Damit man sicher ans Ziel kommt, ist es wichtig, auf die richtigen Reifen zu setzen und regelmäßig deren Qualität zu überprüfen.
Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) empfiehlt, bei warmen Temperaturen Sommerreifen aufzuziehen statt weiterhin mit Winterreifen zu fahren. Denn sie bestehen aus einer härteren Gummimischung und sind deshalb beständiger, wenn sich der Asphalt erhitzt. Dank solider Profile bleiben Sommerreifen fahrstabil. Wer bei hohen Temperaturen weiterhin mit Winterreifen fährt, muss mit längeren Bremswegen rechnen und einer abnehmenden Fahrstabilität.
Grundsätzlich wird empfohlen, die Reifen bei jedem zweiten Tankstopp und vor längeren Autofahrten zu kontrollieren. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man immer ein Ersatzrad im Auto haben. Folgende Kontrollen sind wichtig:

  • Alter der Reifen im Auge behalten
  • Reifen auf sichtbare Schäden prüfen
  • Profiltiefe checken
  • Reifendruck kontrollieren und an die Beladung anpassen

Weitere Hinweise zu den Checks und Tipps zum Thema sichere Reifen gibt der DVR im Rahmen der Initiative „Reifenqualität – Ich fahr´ auf Nummer sicher!“.

Quelle: DVR


Weitere Kurznachrichten

22.01.2020

ACE informiert über Risiken[mehr erfahren]

22.01.2020

Achtung, Hacker-Gefahr![mehr erfahren]

22.01.2020

LKA warnt vor hohem Wirkstoffgehalt[mehr erfahren]

10.01.2020

Sicher unterwegs[mehr erfahren]

10.01.2020

Jetzt teilnehmen![mehr erfahren]

10.01.2020

Mehr Schlaganfälle durch Cannabiskonsum?[mehr erfahren]

16.12.2019

Phishing-Alarm bei Netflix & Co.[mehr erfahren]

16.12.2019

Das ändert sich im Jahr 2020[mehr erfahren]

16.12.2019

Fälschungen unterm Weihnachtsbaum[mehr erfahren]

06.12.2019

EU-Drogenmarktbericht 2019 veröffentlicht[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück12weiter >>letzte >>>

Archiv

In unserem Archiv finden Sie ältere Kurzmitteilungen.

Newsletter