Sie sind hier >  
< Vorsicht, Fälschung
08.01.2018

Betrug auf dem Postweg

© sp4764, fotolia

Gefälschte Schreiben von türkischen Gerichten im Umlauf

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt aktuell vor einer neuen Betrugsmasche: Kriminelle verschicken gefälschte Briefe, die von einem türkischen Gericht stammen sollen. Die Empfänger werden beschuldigt, für eine Firma „Soraplex“ Geldwäsche zu betreiben, kinderpornografische Videos zu verbreiten und in Verbindung zu Terrororganisationen zu stehen. Aus diesem Grund habe der oberste Gerichtshof in Istanbul ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem liege ein gültiger Haftbefehl vor, der schon bei der deutschen Regierung eingereicht sei. Die Empfänger werden darum gebeten, eine Kaution in fünfstelliger Höhe zu bezahlen und sich telefonisch mit einem angeblichen BKA-Mitarbeiter in Frankfurt am Main in Verbindung zu setzen.
Findet man ein solches Schreiben im Briefkasten, rät das BKA ausdrücklich, in keinem Fall zu reagieren, geschweige denn Geld zu überweisen. Wer dazu einen Anruf erhält, sollte sich nicht in ein Gespräch verwickeln lassen, sondern den Kontakt umgehend abbrechen. Ist man der Betrugsmasche bereits zum Opfer gefallen, sollte Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle erstattet werden.

Quelle: BKA

Weitere Kurznachrichten

08.01.2018

GdP fordert präventive Integrationsmaßnahmen[mehr lesen]

08.01.2018

Persönliche Daten richtig löschen[mehr lesen]

20.12.2017

Nur Originale gehören unter den Weihnachtsbaum[mehr lesen]

20.12.2017

Alkoholkonsum in der Weihnachtszeit[mehr lesen]

20.12.2017

Das müssen Autofahrer zum Jahreswechsel beachten[mehr lesen]

06.12.2017

Viele starren im Straßenverkehr aufs Handy[mehr lesen]

06.12.2017

Vor der Reise über Vorschriften informieren[mehr lesen]

06.12.2017

Babys dürfen nicht geschüttelt werden[mehr lesen]

21.11.2017

Förderung eines verantwortungsvollen Alkoholkonsums[mehr lesen]

21.11.2017

Jeder Dritte Pkw bekommt die Note mangelhaft[mehr lesen]

<<< erste << zurück 1 2 weiter >> letzte >>>

Archiv

In unserem Archiv finden Sie Opens internal link in current windowältere Kurzmitteilungen.

Newsletter