Sie sind hier >  
< Angebliche Gewinnchance
06.02.2018

Die Gefahr nicht unterschätzen

Suchtpotenzial von Online-Glücksspiel

Online-Glücksspiele wie Poker oder Sportwetten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Wie eine Befragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zeigt, nutzen bundesweit etwa 725.000 Menschen solche Angebote. Eine besonders beunruhigende Entwicklung: Darunter sind immer mehr junge Menschen. Bei etwa 22 Prozent der 12- bis 17-Jährigen und 15 Prozent der 18- bis 25-Jährigen ist bereits eine exzessive Internet- oder Computerspielnutzung erkennbar. Die Anfälligkeit für Online-Glücksspiel ist hoch. „Der Zugang zu Online-Computerspielen und Online-Glücksspielen ist insbesondere über mobile Endgeräte praktisch immer und überall verfügbar“, warnt Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA. „Vor allem junge Menschen, die gerne Onlinespiele nutzen, müssen daher die Risiken des Glücksspiels kennen, um nicht nach Verlusten erneut spielen zu wollen und so in die Abhängigkeit zu geraten.“ Auf der Seite „Check dein Spiel“ können sich Interessierte über die Risiken von Glücksspiel informieren und im Selbsttest ihr Spielverhalten prüfen. Betroffene haben die Möglichkeit, nach Beratungsstellen in ihrer Nähe zu suchen.

Quelle: BZgA


Weitere Kurznachrichten

06.11.2018

Europol und BKA informieren unter #cyberscams[mehr lesen]

06.11.2018

Mischungen verursachen starke Blutungen[mehr lesen]

06.11.2018

Winterreifenregelungen im europäischen Ausland[mehr lesen]

17.10.2018

GdP fordert bessere Präventionsmaßnahmen[mehr lesen]

17.10.2018

Musikvideo soll Heranwachsende informieren[mehr lesen]

17.10.2018

Kriminelle nutzen Unsicherheit aus[mehr lesen]

01.10.2018

GdP kritisiert permanente Belastung der Einsatzkräfte[mehr lesen]

01.10.2018

TÜV Rheinland bietet kostenlosen Lichttest an[mehr lesen]

01.10.2018

User sollten ihr Passwort ändern[mehr lesen]

17.09.2018

Inhalte verschlüsseln, unerwünschte Mitleser ausschließen[mehr lesen]

<<< erste << zurück 1 2 weiter >> letzte >>>

Archiv

In unserem Archiv finden Sie Opens internal link in current windowältere Kurzmitteilungen.

Newsletter