Sie sind hier > 
< Sicher im Netz mit „App+on“
05.11.2019

Wirtschaftskriminalität rückläufig

© fovito/stock.adobe.com

BKA veröffentlicht Bundeslagebild 2018

Die aktuelle Auswerung des Bundeskriminalamtes zeigt: Insgesamt gingen die Zahlen im Bereich der Wirtschaftskriminalität im vergangenen Jahr zurück: 50.550 Fälle wurden 2018 polizeilich registriert, was eine Abnahme um 31,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet (2017: 74.070 Fälle). Dennoch bleibe der finanzielle Schaden, der durch Wirtschaftskriminalität verursacht wird, immens: Zwar sank die Schadenssumme um 10,2 Prozent gegenüber 2017. Sie lag mit 3,356 Milliarden Euro jedoch weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.
Außerdem verlagere sich die Wirtschaftskriminalität in Deutschland zunehmend auf das Internet. Sowohl über Webseiten als auch über soziale Medien kommt es verstärkt zu Fällen von Anlagebetrug. Dementsprechend ist die Anzahl der Fälle, in denen das Internet dazu genutzt wurde, um Wirtschaftsstraftaten zu begehen, um mehr als ein Viertel von 5.105 (2017) auf 6.473 (2018) gestiegen.
Das vollständige „Bundeslagebild Wirtschaftskriminalität“ steht auf der Webseite des Bundeskriminalamtes zum Download bereit.
Quelle: Bundeskriminalamt (BKA)


Weitere Kurznachrichten

21.07.2020

BKA veröffentlicht Bundeslagebild[mehr erfahren]

21.07.2020

Neue Videoreihe „mobil & safe“ gestartet[mehr erfahren]

21.07.2020

„Verfassungsfeinden keinen Raum lassen“[mehr erfahren]

09.07.2020

Neues Quiz zu Verschwörungstheorien[mehr erfahren]

09.07.2020

Studie zeigt: Nebentätigkeiten führen zu Fahrfehlern[mehr erfahren]

09.07.2020

Weniger Zigaretten und Alkohol, mehr Cannabis[mehr erfahren]

15.06.2020

Kooperation zwischen BSI und Verbraucherzentralen[mehr erfahren]

15.06.2020

Tag der Verkehrssicherheit diesmal digital[mehr erfahren]

15.06.2020

Mehr Befugnisse für die Polizei[mehr erfahren]

04.06.2020

Junge Menschen tragen häufiger Fahrradhelme[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück12weiter >>letzte >>>

Archiv

In unserem Archiv finden Sie ältere Kurzmitteilungen.

Newsletter